Eröffnung der Bieler Messe – La Foire 2014

Grussworte von Stadtratspräsident Philippe Messerli

Rotes Band

Liebe Organisatorinnen und Organisatoren der Bieler Messe, liebe Gäste

Ich freue mich und es ist eine besondere Ehre für mich, Sie als Stadtratspräsident von Nidau hier zur Messe zu begrüssen und Ihnen die besten Wünsche der Stadt Nidau auszurichten.

Ist es mittlerweile bereits zum 5. Mal, dass die Bieler Messe – La Foire im Strandbad Biel und damit auf dem Boden der Stadt Nidau stattfindet. Dass wichtige Bieler Ereignisse auf Nidauer Gemeindegebiet abgehalten werden, hat ja mittlerweile Tradition. Die Expo.02 und das Eidgenössische Turnfest lassen grüssen. Und bekanntlich befindet sich ja auch der Sitz des Verwaltungskreises Biel/Bienne in Nidau. Nun, die Stadt Nidau gewährt seinem grossen Nachbarn gerne Gastrecht. Das ist eben Fusion nach Nidauer Art.

Die Bieler Messe – La Foire  ist ein wichtiges Schaufenster des Seelandes und des Berner Juras. Sie ist ein Ort, wo sich Gewerbe und Bevölkerung, Jung und Alt, Stadt und Land, Tradition und Innovation, Deutsch und Welsch begegnen. Das Seeland – und dies bringt die Messe auch zum Ausdruck . ist ein ein wichtiger wirtschaftlicher Motor des Kantons Bern und die Gemüsekammer der Schweiz. Es nimmt aufgrund der Zweisprachigkeit der Stadt Biel gleichzeitig eine wichtige Funktion als Brückenbauer zwischen den Sprachen und Kulturen wahr. Mit dem geplanten Bau des Campus hinter dem Bahnhof Biel – und dann hoffentlich auch des Innovationsparks – wird das Seeland als Bildungs- und Forschungsstandort gestärkt und die Basis für weitere Innovationsschübe gelegt.

Wir Seeländerinnen und Seeländer müssen uns auf unsere Stärken besinnen und lernen, uns noch besser gegen aussen zu verkaufen und unsere Trümpfe auszuspielen. Die Bieler Messe – La Foire  ist dabei ein wichtiges Teil in diesem Puzzle. Zentral ist aber vor allem die Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg – das Miteinander von Stadt und Land, von Politik und Wirtschaft, von Deutschschweizer und Romands. Viele Probleme können nur im Verbund gelöst werden. In den letzten Jahren hat sich die regionale Zusammenarbeit unter den Seeländer Gemeinden stark verbessert und ausgeweitet  – und dies ist nicht zuletzt ein grosser Verdienst des Vereins Seeland-Biel/Bienne. Wenn es gelingt, eine gemeinsame Regionalkonferenz mit dem Seeland und dem Berner Jura zu schaffen, wird dies ein weiterer wichtiger Meilenstein zur Stärkung unserer Region sein.

C’est pourquoi nous invitons très cordialement nos amis du Jura Bernois à participer à une conférence régionale commune, composée du Seeland et du Jura Bernois. Une telle conférence renforce toute la partie nord de notre canton, encourage la collaboration au sein de cette grande région billingue et tient compte des liens fonctionels et amicaux. Unis, nous sommes forts – Gemeinsam sind wir stark!

Nach diesem kleinen Exkurs in die Sphären der Politik begebe ich gerne wieder auf den Boden der Realität oder besser gesagt der Messe zurück. Ein Anlass wie die Bieler Messe – La Foire, welcher hier am See stattfindet, weckt zwangsläufig Erinnerungen an die schöne und unvergessliche Expo-Zeit. Es kommt eine gewisse Nostalgie auf. Gerade die speziellen Events – diesmal die Sonderschau der DEZA, die Sonderausstellung „Leben wie im Mittelalter“ und „Blind Date“ des Schweizerischen Blinden- und Sehbehinderten Verband lassen den Geist der Landesaustellung ein klein wenig wieder aufleben. Die Bieler Messe – La Foire ist also nicht nur ein kommerzieller Anlass, sie weckt auch Emotionen, schafft Verbindungen, thematisiert gesellschaftliche und soziale Aspekte und regt zum Nachdenken an.

Im Namen der Stadt Nidau wünsche ich den Organisatorinnen und Organisatoren eine erfolgreiche Messe, den Ausstellerinnen und Ausstellern gute Kundenkontakte und Abschlüsse, den Besucherinnen und Besuchern viele interessannte Begegnungen und Erfahrungen sowie Ihnen allen einen schönen Aufenthalt hier in Nidau.

Messerli an Messe

EVP Schweiz

Archiv