Visionen für ein lebenswertes Nidau

An der Standaktion der EVP Nidau auf dem Marktplatz von heute Samstag konnten die Nidauerinnen und Nidauer ihre Ziele, Wünsche und Visionen für einVisionen lebenswertes Nidau einbringen und mit den Kandidierenden der EVP direkt ins Gespräch kommen. Diese Möglichkeit nahmen viele Personen wahr. Die Wünsche und Visionen, welche mit farbigen Zettel auf eine Pinnwand angeheftet werden konnten, sind zwar keineswegs repräsentativ, dennoch vermitteln sie ein Stimmungsbild der Nidauer Bevölkerung. Lesen Sie dazu die wichtigsten Reaktionen aus der Bevölkerung

Viel zu reden gab etwa das Brückenprojekt „Curva“. Eine Mehrheit findet dieses unnötig und zu teuer. „Das Volk wünscht, dass gespart wird“ war ein Kommentar dazu.

Generell wünschen sich die befragten Personen mehr Verständnis zwischen den Menschen, Toleranz sowie eine gute Nachbarschaft. Ein wichtiges Anliegen ist zudem, dass Nidau seine gute Lebensqualität erhalten kann. „Ich wünsche mir, dass Nidau seinen Charme, besonders am See behalten kann“, schrieb eine Person an die Pinnwand.

Sorgen bereitet den Nidauerinnen und Nidauer insbesondere der Verkehr. Neben dem Wunsch nach einem verkehrsfreien Stedtli wurde wiederholt die Forderung nach Verkehrsberuhigungsmassnahmen in den Wohnquartieren sowie nach regelmässigeren Geschwindigkeitskontrollen laut. Gerade für die Fussgänger und die Velofahrer gelte es die Sicherheit zu verbessern.

Ein wichtiges Thema war ebenfalls die Schul- und Bildungspolitik. Der Wunsch wurde geäussert, generell mehr in die Bildung und „in optimale Strukturen für die Entwicklung unserer Kinder“ zu investieren. Und schliesslich wird einer nachhaltigen Entwicklung der Stadt Nidau eine grosse Priorität eingeräumt. So sollen zum Beispiel die erneuerbaren Energien verstärkt gefördert und mit Agglolac auch genügend Raum für Grünflächen und Kulturanlässe geschaffen werden.

EVP – Anti-Polteri-Partei

 

Foto BT

 

„EVP – Anti-Polteri-Partei“ – Dies ist der Titel des „Bieler Tagblatt“-Artikels vom 2. September 2013. Die EVP Nidau will sich mit den amtierenden Stadträten Philippe Messerli und Peter Lehmann auch in Zukunft für eine konstruktive und lösungsorientierte Politik einsetzen.

Lesen Sie den „Bieler Tagblatt“-Artikel, den wir mit freundlicher Genehmigung des Verlags veröffentlichen dürfen. – Bitte hier klicken!

EVP Schweiz

Archiv